Logo
Responsive Menu Clicked Image

Veranstaltungen

IT-Fachkonferenz 2018

6. Bundesweite Fachkonferenz für sozial verantwortliche IT-Beschaffung

Am 21./22. Juni 2018 in Stuttgart

Ausbeuterische Arbeitsbedingungen und Menschenrechtsverletzungen kommen in der Produktion von Informations- und Kommunikationstechnologie verbreitet vor. Gleichzeitig gibt es erste Ansätze, die Wertschöpfungskette sozial verantwortlich zu gestalten. Diese Ansätze können durch die öffentliche Hand wirksam unterstützt werden, indem sie bei ihrer Beschaffung darauf achtet, dass soziale Mindeststandards und Menschenrechte eingehalten werden.

Die Fachkonferenz wendet sich an AkteurInnen des öffentlichen Beschaffungswesens, der Landes- und Kommunalpolitik, von NGOs, Kirchen und IT-Unternehmen. Sie lädt ein zum Erfahrungsaustausch und zum Dialog, wie die öffentliche Hand mit ihrem Einkauf zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der globalen IT-Industrie beitragen kann. Die Konferenz wird von WEED zusammen mit Werkstatt Ökonomie e.V. (WÖK) und dem Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB) e.V. organisiert.

Ein Schwerpunkt liegt diesmal erstmalig bei der Rohstoffförderung. Für Beschaffungsverantwortliche galt es bislang als unmöglich, die soziale Situation ganz am Anfang der Lieferkette zu berücksichtigen. Doch durch die Fortentwicklung von Unternehmensinitiativen, die durch den US-amerikanischen Dodd-Frank Act angestoßen wurden, sowie durch die neue EU-Verordnung zu Konfliktrohstoffen tun sich sukzessive bessere Möglichkeiten auf, auch die Rohstoffförderung in öffentliche Ausschreibungen mit einzubeziehen.

Weitere Informationen: www.faire-beschaffung.de

Ansprechpartnerin: Annelie Evermann

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close